Zum Hauptinhalt springen

Italien gegen Irland ohne Balotelli

Italiens Stürmer Mario Balotelli wird im entscheidenden EM-Gruppenspiel gegen Irland höchstwahrscheinlich nicht auflaufen.

Der Angreifer von Manchester City brach das Training am Samstagabend wegen Problemen im rechten Knie ab. Zuvor hatte er sich ziemlich lässig beim Trainingsspiel der Squadra Azzurra präsentiert.

Der italienische Fussballverband (FIGC) teilte mit, dass Balotelli am Sonntag vom Teamarzt abschliessend untersucht werden wird. Italienische Medien meldeten Balotellis Ausfall jedoch bereits übereinstimmend als sicher.

Für den bislang erfolglosen Balotelli wird am Montagabend aller Wahrscheinlichkeit nach Antonio di Natale in die Anfangsformation rücken. Der Stürmer von Udinese hatte beim starken Auftakt gegen Spanien (1:1) den Treffer für die Azzurri erzielt.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch