Zum Hauptinhalt springen

Janika Sprunger Schweizer Meisterin

Janika Sprunger mit Graciella holt sich in Schaffhausen Meisterschaftsgold im Springreiten.

Der Ausgang der am Sonntag verregneten Titelkämpfe auf dem Griesbach nahm einen völlig überraschenden Ausgang - und brachte einen erneuten Klassementsumsturz. Letztlich verwies die dreifache Nachwuchs-Team-Europameisterin Janika Sprunger mit ihrer Hannoveranerstute Graciella mit total 8,59 Punkten Roland Grimm aus Niederbüren mit Even to Heaven und den Lysser Niklaus Schurtenberger mit Fardon auf die weiteren Podestplätze. Zwischen Silber und Bronze entschied der Hauch von einem Hundertstelpunkt - für den 51-jährigen Grimm mit 12,99 Punkten und gegen den 44-jährigen Schurtenberger mit 13,00 Punkten. Sämtliche Medaillengewinner standen bei der Elite erstmals auf dem Podest.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch