Zum Hauptinhalt springen

Joaquin Rodriguez verzichtet auf Reise nach Australien

Das Strassenrennen der Rad-WM wird ohne Joaquin Rodriguez stattfinden.

Einen Tag nach dem Vuelta-Ende kündigte er an, er werde Anfang Oktober an der WM in Geelong (Au) nicht teilnehmen. Der Gesamtvierte der Spanien-Rundfahrt, der die neue Nummer 1 der Weltrangliste geworden ist, erklärte, er sei körperlich und mental zu müde.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch