Zum Hauptinhalt springen

Josh Hennessy geht zu den Boston Bruins

Der HC Lugano verliert seinen amerikanischen Stürmer Josh Hennessy. Der 26-Jährige unterschrieb beim Stanley-Cup-Sieger Boston Bruins einen Zwei-Weg-Vertrag für eine Saison.

Hennessy war im letzten Herbst von den Ottawa Senators zu Lugano gestossen. Im Tessin überzeugte der Amerikaner nicht wie erhofft. Mit neun Toren und zehn Assists in 37 Partien war er bloss fünftbester Skorer der enttäuschenden 'Bianconeri'.

In den Playouts gegen Rapperswil erlitt Hennessy eine gravierende Knieverletzung und musste operiert werden. Er wird in Nordamerika dadurch zumindest einen Teil der Saisonvorbereitung verpassen.

Die Boston Bruins bieten ihm eine neue Chance, in der NHL Fuss zu fassen. Zwischen 2006 und 2010 bestritt Hennessy für die Kanadier bloss 20 Partien. Meist kam er in der AHL für die Binghampton Senators zum Einsatz.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch