Zum Hauptinhalt springen

Juve dreht Spiel gegen Sassuolo

Nicht mehr viel fehlt, bis Juventus in Italien den Meistertitel feiern kann. In der 35. Runde gewinnt das Team von Trainer Antonio Conte mit 3:1 bei Sassuolo und feiert den 30. Saisonsieg.

Sassuolo legte gegen die "alte Dame" vor, bereits in der 9. Minute gelang Simone Zaza der 15. Treffer in der laufenden Meisterschaft. Doch die Juve schaffte es zum fünften Mal in dieser Saison, nach einem Rückstand noch zu gewinnen. Carlos Teves (35.) und Claudio Marchisio (58.) erzielten die beiden Tore, bevor es zu einem äusserst kurzen Schweizer Duell kam. In der 63. Minute wurde Stephan Lichtsteiner bei den Turinern eingewechselt und nur zwei Zeigerumdrehungen später war der Arbeitstag von Sassuolo-Starter Reto Ziegler zu Ende. Lichtsteiner wusste sich gut in Szene zu setzten, er bereitete in der 76. Minute den dritten und letzten Juve-Treffer durch Fernando Llorente vor. Juventus fehlen nun noch zwei Punkte, bis der offiziell 30. Meistertitel feststeht.

Sassuolo - Juventus Turin 1:3 (1:1). - 13'000 Zuschauer. - Tore: 9. Zaza 1:0. 35. Tevez 1:1. 58. Marchisio 1:2. 76. Llorente 1:3. - Bemerkungen: Sassuolo bis 65. mit Ziegler, Juventus ab 63. mit Lichtsteiner.

Rangliste: 1. Juventus 35/93 (75:23). 2. AS Roma 35/85 (71:19). 3. Napoli 35/69 (64:36). 4. Fiorentina 35/61 (59:38). 5. Inter Mailand 35/57 (57:35). 6. Torino 35/52 (54:45). 7. Hellas Verona 35/52 (56:58). 8. Lazio Rom 35/52 (49:47). 9. Parma 35/51 (53:45). 10. AC Milan 35/51 (53:46). 11. Atalanta Bergamo 35/47 (40:47). 12. Sampdoria 35/44 (43:52). 13. Genoa 35/40 (38:46). 14. Cagliari 35/39 (34:46). 15. Udinese 35/39 (36:49). 16. Chievo Verona 35/30 (31:52). 17. Sassuolo 35/28 (34:65). 18. Bologna 35/28 (27:55). 19. Livorno 35/25 (36:69). 20. Catania 35/23 (26:63).

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch