Zum Hauptinhalt springen

Kapiloto als nächste Verstärkung für St. Gallen

Der FC St. Gallen tätigt einen nächsten Zuzug. Die von Jeff Saibene trainierten Ostschweizer verpflichten ablösefrei mit einem Dreijahresvertrag den israelischen Verteidiger Nisso Kapiloto (25).

Kapiloto kommt von Beitar Jerusalem. St. Gallen ist Kapilotos zweite Station im Ausland. 2012/2013 hatte er auf Zypern für Alki Larnaca gespielt.

Zuletzt hatte St. Gallen auf die kommende Saison hin bereits seine Offensive mit Albert Bunjaku (Kaiserslautern) und Yannis Tafer (von Super-League-Absteiger Lausanne-Sport) verstärkt.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch