Zum Hauptinhalt springen

Klinsmann neuer Coach der USA

Der frühere deutsche Nationalstürmer und Bundestrainer Jürgen Klinsmann (47) wird Cheftrainer der amerikanischen Nationalmannschaft.

Der in Kalifornien lebende Klinsmann unterschrieb beim WM-Achtelfinalisten einen Vertrag, dessen Details am Montag bekannt gegeben werden sollen. Ich fühle mich stolz und geehrt", liess Klinsmann in einer Medienerklärung ausrichten. Der Weltmeister von 1990 und frühere Trainer von Bayern München löst den entlassenen Bob Bradley ab.

Der ehemalige Goalgetter, der heute Samstag 47 Jahre alt wird, lebt seit Jahren in Kalifornien und kennt sich im nordamerikanischen Fussball bestens aus. Der Weltmeister von 1990 wurde schon mehrmals als Trainer der amerikanischen Auswahl gehandelt. 2006 hatte Klinsmann die deutsche Nationalmannschaft bei der Heim-WM auf den dritten Platz geführt, seit seinem Rauswurf bei Rekordmeister Bayern München 2009 hatte er nicht mehr als Coach gearbeitet. Derzeit berät er den Toronto FC aus der Major League Soccer (MLS).

Der bisherige amerikanische Nationaltrainer Bradley hatte 2007 das Team übernommen und zuletzt beim Gold Cup betreut. Bei der Meisterschaft von Nord- und Mittelamerika hatte das amerikanische Team unter der Regie des 53-Jährigen trotz einer überraschenden Vorrunden-Niederlage gegen Panama den Final erreicht, unterlag Mexiko dort aber 2:4.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch