Zum Hauptinhalt springen

Kreuzbandriss bei Servette-Verteidiger Baumann

Servette Genf muss mehrere Monate auf Innenverteidiger Patrik Baumann (25) verzichten.

Der frühere Schweizer Nachwuchs-Internationale hat sich am Donnerstagabend bei der 0:2-Heimniederlage im Meisterschaftsspiel gegen Luzern einen Kreuzbandriss im rechten Knie zugezogen. Baumann erlitt die Verletzung in der 14. Minute bei seinem Foul an Adrian Winter, das einen Penalty und das 0:1 zur Folge hatte.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch