Zum Hauptinhalt springen

Lakers in der Overtime

Die neuntklassierten Rapperswil-Jona Lakers erkämpften sich in einem kapitalen Spiel am Playoff-Trennstrich beim Tabellenachten Fribourg-Gottéron einen 4:3-Sieg nach Verlängerung.

Der Österreicher Thomas Pöck führte mit einem unhaltbaren Handgelenkschuss bereits nach 27 Sekunden der Overtime die Entscheidung herbei. Erst 53 Sekunden vor Ende der regulären Spielzeit hatte Pöcks Teamkollege Stacy Roest bei sechs gegen fünf Feldspielern das 3:3 erzielt und damit das Nachsitzen ermöglicht.

Für Gottéron vermochte der Kanadier Serge Aubin zweimal auszugleichen, darunter zum 2:2 in Unterzahl. Nach der erstmaligen Führung zum 3:2 durch Corsin Casutt in der 57. Minute sah Gottéron noch wie der (Dreipunkte-)Sieger aus. Doch ein Timeout von Trainer-Fuchs John Slettvoll gut eine Minute vor Spielende wies den Lakers den Weg zum Sieg.

Fribourg-Gottéron - Rapperswil-Jona Lakers 3:4 (1:1, 1:1, 1:1, 0:1) n.V.

St-Léonard. - 7000 Zuschauer (ausverkauft). - SR Popovic, Abegglen/Kaderli. - Tore: 5. Berglund (Nordgren) 0:1. 17. Aubin (Knoepfli, Heins/Ausschluss Walser) 1:1. 31. Riesen (Roest) 1:2. 35. Aubin (Mowers/Ausschluss Casutt!) 2:2. 57. Casutt (Jeannin) 3:2. 60. (59:07) Roest (Berglund, Paterlini) 3:3 (Rapperswil ohne Torhüter). 61. (60:27) Pöck 3:4. - Strafen: 3mal 2 Minuten gegen Fribourg-Gottéron, 7mal 2 Minuten gegen Rapperswil-Jona Lakers.

Fribourg-Gottéron: Caron; Ngoy, Leuenberger; Heins, Collenberg; Abplanalp, Birbaum; Voisard; Casutt, Jeannin, Knoepfli; Mowers, Aubin, Lachmatow; Sprunger, Bykow, Plüss; Leblanc, Wirz, Lauper; Hasani.

Rapperswil-Jona Lakers: Manzato: Pöck, Sven Berger; Furrer, Blatter; Bucher, Geyer; Reuille, Siren, Paterlini; Nordgren, Tschuor, Berglund; Riesen, Roest, Rizzello; Voegele, Friedli, Walser.

Bemerkungen: Gottéron ohne Ouellet (überzähliger Ausländer) sowie Botter, Lukas Gerber und Loeffel (übezählig), Lakers ohne Burkhalter, Guyaz und Raffainer (alle verletzt) sowie Züger (überzählig). - 17. Pfostenschuss Heins. - 58:59 Timeout Rapperswil-Jona Lakers.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch