Zum Hauptinhalt springen

Lara Gut beliebter als Xherdan Shaqiri

Die Sportumfrage von Redaktion Tamedia bringt erstaunliche Resultate hervor.

Von wegen blöde Kuh: Lara Gut kommt tierisch gut an.
Von wegen blöde Kuh: Lara Gut kommt tierisch gut an.
Keystone

Er ist und bleibt die Nummer 1. Roger Federer ist die interessanteste Sportgrösse in der Schweiz, gefolgt von Stan Wawrinka, der mit seinem Triumph am US Open weiter an Popularität gewinnt. Die beiden Tennisstars teilen sich über 60 Prozent vom Sportkuchen. Nizza-Trainer Lucien Favre führt mit stolzen 14,5 Prozent die Sektion der Fussballer an, Xherdan Shaqiri muss sich mit 3,3 Prozent begnügen. Der Liebling der Schweizer Fussballfans fällt in der letzten Sportumfrage allerdings auch hinter Skistar Lara Gut, die trotz Zickenkrieg mit Lindsey Vonn für 7 Prozent der Leser die interessanteste Figur ist.

Bemerkenswert ist auch die Auswertung der Nachfrage nach Sportstoffen. Die Leser von Redaktion Tamedia wünschen sich Geschichten aus der Sportpolitik und vor allem Themen von Randsportarten. König Fussball ist zwar weiterhin beliebt, das Verlangen nach anderen Storys sticht aber heraus. Erstaunlich ist, dass Klatsch und Tratsch weniger gefragt sind, obwohl gerade private Verfehlungen von Sportstars online ungemein hohe Zugriffsraten verzeichnen.

Am meisten Anklang findet die Form der Reportage (37,7 Prozent), die Berichte aus dem Hintergrund sind ebenso gefragt, wie die klassischen Interviews (14,4). Allgemeine News (12,8) schaffen es nur auf Platz 3. Den Rest des Kuchens teilen sich die Porträts, Matchberichte und Liveticker.

Fast die Hälfte der Teilnehmer hat einen Lieblingsclub und verfolgt eine bestimmte Mannschaft, die Meldungen zu einzelnen Stars ist dem allgemeinen Sportfan jedoch nicht so wichtig – ausser es handelt sich um Roger Federer.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch