Zum Hauptinhalt springen

Bolt gegen alle Gold-Sprinter seit 1896

Gold im 100-Meter-Sprint geht an Usain Bolt. Wie schnell er im Vergleich zu seinen 27 Vorgängern war, zeigt diese Animation.

Usain Bolt schreibt einmal mehr Geschichte: Der Superstar aus Jamaika gewinnt als erster 100-Meter-Sprinter dreimal in Folge die Goldmedaille an Olympischen Spielen (9,81 Sekunden). Er war allerdings in Peking 2008 (9,69 Sekunden) und London 2012 (9,63 Sekunden) schneller. Zum ersten Mal seit 2000 ist damit ein Olympiasieger nicht schneller gerannt als bei den vorangegangenen Spielen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.