Zum Hauptinhalt springen

Gay wagt sich aufs Glatteis

Der US-Sprintstar will diese Woche eine neue Karriere als Anschieber im amerikanischen Bob starten.

Weltmeister und Dopingsünder: Tyson Gay gewann 2007 Gold über 100 m und 200 m.
Weltmeister und Dopingsünder: Tyson Gay gewann 2007 Gold über 100 m und 200 m.

Tyson Gay plant mit 34 Jahren eine neue Laufbahn, und das im wahrsten Sinne des Wortes. Zusammen mit Staffelkollege Ryan Bailey steht der Mann aus Kentucky im Teilnehmerfeld der US-Meisterschaften im Bob-Anschub.

Von Mittwoch bis Samstag werden diese Woche im kanadischen Calgary die Titelkämpfe sowohl im Einzel als auch im Team ausgetragen. Danach wird die Zusammensetzung der amerikanischen Bob-Teams für die kommende Saison vorgenommen.

Gay und Bailey standen gemeinsam in der 4 x 100-m-Staffel der USA, die 2012 in London die Silbermedaille gewonnen hatte, nach einem positiven Dopingtest von Gay diese aber wieder aberkannt bekam.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch