Zum Hauptinhalt springen

«Nervosität am ganzen Körper»

Der Schweizer Traum von einer Marathonmedaille platzt nach einer schlaflosen Nacht. Viktor Röthlin und Tadesse Abraham macht das dünne Nervenkostüm zu schaffen.

«Ich habe mich die ganze Nacht gedreht»: Viktor Röthlin kam vor seinem letzten Marathon nicht zur Ruhe.

Es hätte der krönende Abschluss dieser Leichtathletik-EM in Zürich sein können. Eine Medaille im Marathon, da waren sich alle sicher, hätte es geben müssen. Gold war für Tadesse Abraham vorbestimmt, selbst Titelverteidiger Viktor Röthlin hatte seinen neuen Landsmann im Vorfeld als Favoriten ausgerufen. Beide sind sie gescheitert. «Der Druck war zu gross für mich», gibt Abraham zu. Das Geständnis wirkt nach dem Zieleinlauf auf Platz 9 wie eine Befreiung.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.