Zum Hauptinhalt springen

Paralympics-Silber und dann sterben?

Marieke Vervoort hat an den Paralympics Silber gewonnen. Aber sie erlebt auch dunkle Momente und beschäftigt sich deshalb mit Sterbehilfe.

Hat die Sterbehilfe-Papiere bereit: Marieke Vervoort. (Video: Tamedia/AFP)

Die Belgierin Marieke Vervoort ist eine erfolgreiche Sportlerin. An den Paralypics in London 2012 hat sie Gold gewonnen im Rollstuhl-Rennen über 100 Meter und Silber über 200. In Rio kam nun noch eine silberne Medaille über 400 Meter dazu. Abseits des Sports macht die Sportlerin aber auch schwere Zeiten durch. Deshalb hat sie vorgesorgt und sich Papiere für die Sterbehilfe besorgt (siehe Video).

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch