Zum Hauptinhalt springen

Luis Suarez nach Biss vom Arbeitgeber gebüsst

Luis Suarez ist von Liverpool für seinen Biss gegen Chelseas Verteidiger Branislav Ivanovic mit einer Busse in nicht genannter Höhe bestraft worden.

Der uruguayische Internationale bat darum, den Geldbetrag einem Werk zu spenden, welches aufgrund der Hillsborough-Tragödie gegründet worden ist. Englands Profispieler-Vereinigung bot Suarez die Teilnahme an einer Aggressions-Therapie an.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch