Zum Hauptinhalt springen

Manchester City beendet Ungeschlagenheit von Everton

Manchester City gewinnt zum Auftakt der der 7. Premier-League-Runde gegen Everton 3:1. Der Meister von 2012 hält damit den Anschluss an die Spitze.

Everton, das in dieser Saison noch nicht verloren hatte, ging durch den Belgier Romelu Lukaku in der 16. Minute in Führung. Durch Tore von Alvaro Negredo und Sergio Agüero, der später noch einen Penalty verschoss, sorgte Manchester City noch vor der Pause für die Wende. Am Mittwoch hatte Manchester City daheim gegen Bayern München 1:3 verloren.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch