Zum Hauptinhalt springen

Manchester City bleibt dem Spitzenduo auf den Fersen

Manchester City hat im Montagspiel der englischen Premier League die Vorgabe der Topteams Manchester United und Chelsea erfüllt.

Mit dem 3:1 gegen West Ham (ohne den angeschlagenen Valon Behrami) reagierten die drittplatzierten "Citizens" auf die empfindliche Derby-Niederlage vom vorletzten Wochenende. Besonders inspiriert zeigte sich Carlos Tevez. Der Argentinier, der 2007 West Ham vor dem Abstieg gerettet hatte, erzielte zwei der drei Tore beim fünften City-Sieg im sechsten Ligaspiel der Saison. In der Schlussphase gab der für 17,5 Millionen Pfund verpflichtete Roque Santa Cruz sein Debüt für Manchester City.

City of Manchester. -- 42 745 Zuschauer. -- Tore: 5. Tevez 1:0. 24. Carlton Cole 1:1. 32. Petrov 2:1. 61. Tevez 3:1. -- Bemerkungen: West Ham ohne Behrami (angeschlagen) und Daprelà (nicht im Aufgebot)

Rangliste: 1. Manchester United 7/18 (17:6). 2. Chelsea 7/18 (16:6). 3. Manchester City 6/15. 4. Liverpool 7/15 (22:10). 5. Tottenham Hotspur 7/15 (17:10). 6. Arsenal 6/12 (18:8). 7. Aston Villa 6/12 (9:5). 8. Sunderland 7/12. 9. Everton 6/9. 10. Wigan Athletic 7/9 (7:13). 11. Burnley 7/9 (5:15). 12. Stoke City 7/8. 13. Bolton Wanderers 6/7 (8:9). 14. Blackburn Rovers 6/7 (6:9). 15. Birmingham City 7/7 (4:6). 16. Wolverhampton Wanderers 7/7 (7:13). 17. Fulham 6/6. 18. West Ham United 6/4 (6:9). 19. Hull City 7/4 (6:19). 20. Portsmouth 7/0 (3:13).

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch