Zum Hauptinhalt springen

Milan Gajic für drei Jahre zu YB

Milan Gajic wechselt vom FC Zürich für drei Jahre zu den Young Boys. Der 26-jährige Mittelfeldspieler ist der erste Spieler, der vom ehemaligen FCZ-Sportchef Fredy Bickel nach Bern gelotst wird.

Der Serbe, der in der Heimat bei Napredak Krusevac gross geworden ist, wechselte vor fünf Jahren in die Schweiz nach Luzern. Nach nur einer Saison bei den Innerschweizern schloss sich Gajic dem FC Zürich an. Aufgrund seiner polyvalenten Fähigkeiten wurde er zu einer festen Grösse bei den Zürchern und absolvierte 83 Pflichtspiel-Einsätze, in denen er zehn Toren erzielte. Da der Kontrakt beim Vierten der aktuellen Saison ausläuft, entschied er sich nun, eine neue Herausforderung in Bern (7.) anzunehmen, anstatt die Vertragsofferte der Zürcher zu unterschreiben.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch