Zum Hauptinhalt springen

Milan übernimmt mit Auswärtssieg die Leaderposition

In der italienischen Meisterschaft erringt Milan im Freitagsspiel der 14. Runde einen 2:0-Sieg beim Tabellenneunten Genoa. Milan ist nun zumindest vorübergehend Leader.

Eine entscheidende Szene ereignete sich in der 55. Minute. In den Reihen von Genoa verschuldete ausgerechnet der Georgier Kacha Kaladse, der während eines Jahrzehnts in Diensten der AC Milan gestanden hatte, einen Penalty. Der Verteidiger brachte Zlatan Ibrahimovic zu Fall und wurde für dieses Vergehen mit Gelb-Rot vom Feld geschickt. Den fälligen Strafstoss verwandelte der gefoulte Schwede zum kursweisenden 1:0. In der 79. Minute legte Mittelfeldspieler Nocerino mit dem Tor zum Schlussresultat nach.

In der Anfangsphase hatte die Partie wegen Zuschauer-Ausschreitungen und einer Tränengas-Wolke für rund zehn Minuten unterbrochen werden müssen.

Genoa - AC Milan 0:2 (0:0). - Tore: 56. Ibrahimovic (Foulpenalty) 0:1. 79. Nocerino 0:2. - Bemerkungen: 55. Gelb-Rot gegen Kaladse (Genoa/Foul).

Rangliste: 1. AC Milan 13/27. 2. Juventus 12/26. 3. Udinese 12/24. 4. Lazio Rom 12/22. 5. Palermo 12/19. 6. Catania 12/17. 7. AS Roma 12/17. 8. Napoli 12/17. 9. Parma 12/15. 10. Chievo Verona 12/15. 11. Genoa 12/15. 12. Inter Mailand 11/14. 13. Siena 12/14. 14. Cagliari 12/14. 15. Atalanta Bergamo 12/14. 16. Fiorentina 12/13. 17. Bologna 12/11. 18. Novara 12/10. 19. Cesena 12/9. 20. Lecce 12/8.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch