Zum Hauptinhalt springen

Mit Vögele, Bacsinszky und erstmals Bencic

Stefanie Vögele (WTA 138) und Timea Bacsinszky (WTA 246) führen das Schweizer Fedcup-Team in der Erstrundenpartie der Weltgruppe II Anfang Februar in Freiburg gegen Australien an.

Im ersten Jahr nach dem Rücktritt von Patty Schnyder kann Captain Christiane Jolissaint auf junge, aber bereits bewährte Kräfte zählen. Vögele (21) zeigte nach einer verkorksten letzten Saison zu Beginn des Jahres aufsteigende Tendenz und qualifizierte sich in Sydney und am Australian Open in Melbourne für das Haupttableau. Bacsinszky (22) tritt erstmals seit dem Aufstieg im vergangenen April gegen Schweden und nach überstandener Fussverletzung wieder auf der internationalen Bühne auf.

Vor ihrer Premiere steht Belinda Bencic (WTA 1058). Die knapp 15-Jährige aus Wollerau und aktuelle Nummer 10 des nationalen Rankings erhielt erstmals ein Aufgebot. Ergänzt wird das Team durch Amra Sadikovic (WTA 220), die vor drei Jahren in Australien ihre Fedcup-Premiere erlebt hatte.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch