Räikkönen mit Bestzeit in Sepang

Kimi Räikkönen stellt im freien Training zum GP von Malaysia die Tagesbestzeit auf. Knapp hinter dem Lotus-Piloten klassieren sich Sebastian Vettel und Felipe Massa.

In Form: Kimi Räikkönen fuhr am Freitag in Sepang Tagesbestzeit.

In Form: Kimi Räikkönen fuhr am Freitag in Sepang Tagesbestzeit. Bild: Reuters

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Wie vor Wochenfrist in Australien gab Kimi Räikkönen am Freitag auf dem Sepang International Circuit gemeinsam mit Red Bull-Renault und Ferrari den Ton an. Bevor der Regen am Nachmittag bei Halbzeit der zweiten Übungseinheit eingesetzt hatte, lagen der erste Saisonsieger, Vettel und Massa innerhalb von weniger als einer Zehntelsekunde. Mit Fernando Alonso, Mark Webber und Romain Grosjean belegten deren Teamkollegen die nachfolgenden Plätze.

Keinen Tag nach Wunsch erlebte zunächst das Team Sauber. Der Rookie Esteban Gutierrez klassierte sich in den Rängen 15 und 14. An seinem Auto musste während des Trainings ein gebrochener Auspuff repariert werden. Kurz zuvor hatte es im Cockpit des 21-jährigen Mexikaners gequalmt. In beiden Übungseinheiten war Nico Hülkenberg eine Position vor seinem Teamkollegen klassiert. Der Rheinländer sorgte für Aufsehen, als er nach Einsetzen des Regens in der zweiten Session plötzlich quer in der Boxeneinfahrt stand. Einen vielversprechenden Eindruck vermochte Sauber allerdings bei nasser und trocken werdender Strecke nach dem Regen zu hinterlassen. Hülkenberg gelang dabei die drittbeste Zeit nach Räikkönen und Paul di Resta (Force India-Mercedes).

Sepang. GP von Malaysia. Freies Training. Erster Teil:
1. Mark Webber (Au), Red Bull, 1:36,935. 2. Kimi Räikkönen (Fi), Lotus, 0,068 Sekunden zurück. 3. Sebastian Vettel (De), Red Bull, 0,169. 4. Fernando Alonso (Sp), Ferrari, 0,384. 5. Nico Rosberg (De), Mercedes, 0,653. 6. Adrian Sutil (De), Force India, 0,834. 7. Felipe Massa (Br), Ferrari, 0,836. 8. Paul di Resta (Gb), Force India, 0,838. 9. Lewis Hamilton (Gb), Mercedes, 0,905. 10. Romain Grosjean (Fr/Sz), Lotus, 0,980. 11. Jenson Button (Gb), McLaren, 1,238. 12. Pastor Maldonado (Ven), Williams, 1,738. 13. Sergio Perez (Mex), McLaren, 1,895. 14. Nico Hülkenberg (De), Sauber, 2,119. 15. Esteban Gutierrez (Mex), Sauber, 2,269. - 22 Fahrer im Training.

Zweiter Teil:
1. Räikkönen 1:36,569. 2. Vettel 0,019. 3. Massa 0,092. 4. Alonso 0,416. 5. Webber 0,457. 6. Grosjean 0,637. 7. Rosberg 0,879. 8. Di Resta 1,002. 9. Hamilton 1,005. 10. Sutil 1,219. 11. Perez 1,269. 12. Button 1,296. 13. Hülkenberg 1,499. 14. Gutierrez 2,076. - 22 Fahrer im Training.
(fal/si)

Erstellt: 22.03.2013, 09:09 Uhr

Artikel zum Thema

Saubers Frusttherapie in der Formel-1-Sauna

Analyse Mit Rennwäsche aus der Gefriertruhe und einem neuen Chassis will Sauber-Teamleader Nico Hülkenberg am Wochenende in Malaysia den Albtraumstart von Australien vergessen machen. Mehr...

Webber voran - Sauber im hinteren Mittelfeld

Automobil Mark Webber realisiert zum Auftakt des Grand-Prix-Wochenendes in Malaysia die erste Bestzeit. Der Australier bleibt im ersten freien Training in Sepang knapp vor Kimi Räikkönen. Mehr...

Triumph für Räikkönen – Nuller für Sauber

Kimi Räikkönen triumphiert zum Saisonauftakt und gewinnt den GP von Australien vor Fernando Alonso und Sebastian Vettel. Sauber reist indes ohne Punkte aus Melbourne ab. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Weiterbildung

Gamen in der Schule

Die Schule bereitet Kinder auf die Arbeitswelt vor. Das Rüstzeug soll auch spielerisch vermittelt werden.

Blogs

Mamablog Haben Sie Ihr Kleinkind aufgeklärt?

Geldblog So geht Altersvorsorge für Selbstständige

Die Welt in Bildern

Animalische Athletik: Ein Tiertrainer im Zoo von Sanaa, Jemen, reizt eine Löwin so sehr, dass sie wortwörtlich die Wände hochgeht. (Januar 2020)
(Bild: Mohamed al-Sayaghi) Mehr...