Süsser Abgang für scheidenden Ferrari-Chef

Bei der Abfindung für Luca Cordero di Montezemolo gibt Fiat nochmals richtig Gas, wie im Nachgang seines Rücktritts jetzt bekannt wurde.

Gehen getrennte Wege: Montezemolo (l.) und Fiat-Chef Marchionne.

Gehen getrennte Wege: Montezemolo (l.) und Fiat-Chef Marchionne. Bild: Keystone

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Der Abschied von Ferrari wird dem bisherigen Präsidenten Luca Cordero di Montezemolo finanziell versüsst: Er erhält Abfindungszahlungen von insgesamt 27 Millionen Euro, wie Ferrari-Eigentümer Fiat am späten Mittwochabend mitteilte. Montezemolo bekomme fünf Mal sein Jahresgehalt - insgesamt 13,71 Millionen Euro verteilt über 20 Jahre. Weitere 13,25 Millionen Euro erhalte der 67-Jährige im Rahmen einer Wettbewerbsschutz-Klausel. Demnach wird er bis März 2017 nicht für Fiat-Konkurrenten tätig werden.

Montezemolo hatte am Mittwoch seinen Rücktritt angekündigt. Er will den Spitzenposten, den er 23 Jahre innehatte, zum 13. Oktober abgeben. Es wird spekuliert, dass das schlechte Abschneiden von Ferrari-Fahrern in der Formel 1 der Grund dafür ist. Ferrari hat seit sechs Jahren keinen Sieg mehr in der Formel 1 eingefahren. Noch am Wochenende hatte Montezemolo erklärt, den Autobauer weitere drei Jahre lang führen zu wollen.

(AFP)

Erstellt: 11.09.2014, 11:57 Uhr

Artikel zum Thema

Dandy mit abgesägten Hosen

Analyse Luca di Montezemolo verkörpert das Beste, was Italien zu bieten hat. Mister Ferrari, wie er genannt wurde, ist von seinem Posten überraschend zurückgetreten. Mehr...

Schlimmer als rote Zahlen – verletzter Ferrari-Stolz

Analyse Der Rücktritt von Ferrari-Boss Luca di Montezemolo hat nichts mit Geld zu tun, aber sehr viel mit Emotionen. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Abo

Abo Digital - 26 CHF im Monat

Den Tages-Anzeiger unbeschränkt digital lesen, inkl. ePaper. Flexibel und jederzeit kündbar.
Jetzt abonnieren!

Blogs

Geldblog Sie trauen der Börsen-Hausse nicht? So gewinnen Sie beim Crash

Von Kopf bis Fuss Hausmittel gegen Husten und Halsweh

Die Welt in Bildern

Warten auf den Papst: Ein Mann schaut aus seinem Papst-Kostüm hervor. Der echte Papst verweilt momentan in Bangkok und die Bevölkerung feiert seine Ankunft. (20. November 2019)
(Bild: Ann Wang) Mehr...