Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Alonso gewinnt, Massa profitiert von Bourdais-Strafe

Ferrari-Pilot Kimi Räikkönen erwischrte den besseren Start als der vor ihm ins Rennen gehende Lewis Hamilton.
Hamilton wollte den schwachen Start sofort korrigieren: In der ersten Kurve bremste er später als Räikkönen - zu spät. Der Brite schoss über den Pistenrand hinaus und behinderte einen Teil des Felds hinter sich.
Massa war nach dem Rennen mässig gesprächsbereit: Den wartenden Reportern enteilte er in die Katakomben des Boxen-Komplexes. Noch bleiben dem Brasilianer zwei Rennen, um seinen Rückstand aufzuholen.
1 / 9

Drei Durchfahrtsstrafen

Bourdais hinterher bestraft

BMW-Sauber langsamer als Renault

Alonso hat sich entschieden