Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Die Formel 1 hat wieder einen Schumacher

Mick Schumacher, 20, zieht die Aufmerksamkeit auch als Nachwuchsfahrer auf sich – weniger wegen seines Talents, von dem er reichlich hat, als wegen seines Namens. Foto: Andrej Isakovic/AFP

Die Ferraristi erleben Ostern und Weihnachten zugleich

Nebenschauplätze sein lassen

Heute steht ein Schumacher auf der Poleposition