Zum Hauptinhalt springen

Hauptsache Lärm

In anderen Sphären: Publikumsliebling Jeremy Seewer fliegt am WM-Motocross-Rennen in Frauenfeld vor seinen Fans – bis zu 30 Meter weit. (13. August 2017)
Tollhaus Tribüne: Die Zuschauer feiern den Schweizer, der im ersten Lauf der MX2-Klasse den Sieg holt, frenetisch.
Saubermänner: In der Waschanlage spritzt man die Bikes wieder blitzeblank.
1 / 12

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.