Zum Hauptinhalt springen

Perez drehte im Sauber 46 Runden

Der Mexikaner hat seinen zweiten Einsatz als Sauber-Fahrer hinter sich. Er drehte am letzten Testtag in Abu Dhabi (VAE) 46 Runden mit den neuen Pirelli-Reifen.

Wichtige Erfahrungen: Sergio Perez konnte sich in Abu Dhabi an den Sauber und die Pirelli-Reifen gewöhnen.
Wichtige Erfahrungen: Sergio Perez konnte sich in Abu Dhabi an den Sauber und die Pirelli-Reifen gewöhnen.
Sauber-Motorsport

Sergio Perez, der zwei Tage zuvor während der «Rookie-Testfahrten» erstmals im Sauber-Auto Platz genommen hatte, übernahm das Steuer des C29 am Nachmittag; vor der Mittagspause stand wie tags zuvor Kamui Kobayashi im Einsatz. Beide sahen sich mit technischen Problemen am Auto konfrontiert, konnten aber gleichwohl weitere neue Erkenntnisse mit den ab der kommenden Saison zur Verfügung stehenden Pirelli-Pneus gewinnen.

Für Perez ging es neben der Angewöhnung an die Reifen auch darum, weitere Erfahrungen in Bezug auf die Arbeit mit den Ingenieuren zu sammeln. Sergio Perez hat seinen zweiten Einsatz als Sauber-Fahrer hinter sich. Der Mexikaner drehte am letzten Testtag in Abu Dhabi (VAE) 46 Runden mit den neuen Pirelli-Reifen

si/fal

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch