Zum Hauptinhalt springen

«Vettel auf den Spuren von Michael Schumacher»

Die internationale Presse sieht mit Sebastian Vettel, dem Sensations-Sieger von Monza, bereits einen neuen Stern am Rennsport-Himmel aufgehen.

Sebastian Vettels steile Karriere findet ihren (vorläufigen) Höhepunkt im Sieg beim GP von Italien.
Sebastian Vettels steile Karriere findet ihren (vorläufigen) Höhepunkt im Sieg beim GP von Italien.
Keystone
Die Scuderia Toro Rosso, die sich Red-Bull-Besitzer Dietrich Mateschitz als B-Team hält, hatte mitten in der Saison 2007 einen Platz im Cockpit zu vergeben, nachdem es zu Auseinandersetzungen zwischen Rennleitung und dem amerikanischen Fahrer Scott Speed gekommen war.
Die Scuderia Toro Rosso, die sich Red-Bull-Besitzer Dietrich Mateschitz als B-Team hält, hatte mitten in der Saison 2007 einen Platz im Cockpit zu vergeben, nachdem es zu Auseinandersetzungen zwischen Rennleitung und dem amerikanischen Fahrer Scott Speed gekommen war.
Keystone
Bevor neue Grosstaten anstehen heisst es für Sebastian Vettel: Geniessen.
Bevor neue Grosstaten anstehen heisst es für Sebastian Vettel: Geniessen.
Keystone
1 / 13

Sueddeutsche.de:Fast sah es so aus, als müsste der 21-Jährige auf der wilden Jagd zum überraschendsten Motorsport-Erfolg in diesem Jahrzehnt damit kämpfen, dass ihm die Gliedmassen nicht einschlafen.

Welt.de:In Monza hat Vettel den ersten grossen Schritt auf das Erbe des grossen Schumachers zugemacht, das viele für unantastbar hielten. Dieser Sebastian Vettel hatte am Wochenende des Grossen Preises von Italien viel Glück, aber er bewies unter schwierigen Bedingungen eben auch sein ungeheures Talent am Lenker.

Spiegel.de: Vettel, ein Mann der Rekorde, auf den Spuren von Michael Schumacher. Dieser Sieg war absolut verdient. Weil Vettel vom Start weg beim Grossen Preis in Monza die beste Performance aller Fahrer im Feld zeigte, keinen Fehler beging und die richtige Rennstrategie festgelegt hatte.

The Times :Jünglinghaft aussehend, immer lächelnd und ein Fan von Monty Python, Little Britain und den Beatles: Sebastian Vettel, der junge deutsche Fahrer, hat sich dieses Wochenende in dramatischster Weise als neuer Star der Formel 1 und künftiger Rivale von Lewis Hamilton angekündigt. Der aus Heppenheim stammende Vettel ist zuvorkommend, hat gute Manieren, guten Humor und eine ausserordentliche Gabe als Fahrer.

The Sun:Vettel hat die Chance, mit 21 Jahren und 74 Tagen jüngster Sieger in der Geschichte der Formel 1 zu werden, nicht verpatzt. Der Deutsche dominierte das Rennen von der Pole aus und errang einen Sieg für das ehemalige Minardi-Team, nur drei Jahre nachdem dieses von der F1-Müllhalde gerettet wurde und in das Schwesterteam von Red Bull umgewandelt wurde.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch