Zum Hauptinhalt springen

Murat Yakin verzichtet in Israel auf Bobadilla

Der FC Basel ist laut Medienberichten ohne Raul Bobadilla zum Champions-League-Qualifikationsspiel bei Maccabi Tel Aviv gereist. Der Argentinier fehlte am Montagmorgen beim Abflug nach Israel.

Murat Yakin verzichtet laut dem Online-Portal der "Basler Zeitung" freiwillig auf die Dienste des Argentiniers: "Seine letzten zwei Einwechslungen haben gezeigt, dass er der Mannschaft momentan nicht helfen kann. Die Raser-Geschichte hat Spuren hinterlassen. Er ist im Kopf nicht frei." Deshalb soll Bobadilla in den nächsten Tagen im Einzeltraining mit Walter Grüter wieder aufgebaut werden.

Der bullige Stürmer wird wohl auch nicht für das nächste Super-League-Spiel gegen den FCZ berücksichtigt werden.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch