Zum Hauptinhalt springen

Nackt gegen angezogen

An der Rugby-WM in Neuseeland kam es am Samstag zu bizarren Szenen: Im Duell nackt gegen angezogen liessen die Muskelpakete für einmal die Hüllen fallen.

Müssen sich noch etwas mehr aufwärmen: Die Nude Blacks vor dem Match gegen das Frauenteam Las Conquistadoras aus Spanien. (10. September 2011)
Müssen sich noch etwas mehr aufwärmen: Die Nude Blacks vor dem Match gegen das Frauenteam Las Conquistadoras aus Spanien. (10. September 2011)
Reuters
Werbeträger für Air New Zealand: Spieler beim Einlaufen. (10. September 2011)
Werbeträger für Air New Zealand: Spieler beim Einlaufen. (10. September 2011)
Reuters
Gute Verlierer: Am Schluss gibts noch ein gemeinsames Foto fürs Familienalbum. (10. September 2011)
Gute Verlierer: Am Schluss gibts noch ein gemeinsames Foto fürs Familienalbum. (10. September 2011)
Reuters
1 / 17

Seit Freitag läuft in Neuseeland die Rugby-WM. Am Samstag zeigte sich die brutale und kraftintensive Sportart für einmal von einer anderen Seite. Und zwar im Duell Männer gegen Frauen – nackt gegen angezogen.

Die Szenen, die sich den Zuschauern im neuseeländischen Dunedin zeigen, liessen den Phantasien freien Lauf. Nackte Männer rennen angezogenen Frauen hinterher und stürzen sich von hinten auf sie. Solche Bilder zeigten sich beim Match zwischen Las Conquistadoras (Spanien) und den heimischen Nude Blacks zuhauf.

Am Ende mussten sich die Nackten mit 25:20 geschlagen geben. Spass gemacht hat es trotzdem. Auch den Zuschauern.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch