Zum Hauptinhalt springen

Nadal deutet Forfait gegen die Schweiz an

Im Training auf Mallorca hat Rafael Nadal verlauten lassen, dass er aller Voraussicht nach Spanien für die Davis-Cup-Begegnung gegen die Schweiz vom 5. bis 7. März in Logroño nicht zur Verfügung steht.

Nadal wird wahrscheinlich am 11. März im Turnier von Indian Wells in den Wettkampfbetrieb zurückkehren.

Nadal hatte im Viertelfinal der Australian Open gegen den Schotten ANdy Murray wegen einer Verletzung am rechten Knie aufgegeben, die später als leichte Muskelfaserrisse diagnostiziert wurden. Wieder zurück im Training auf Mallorca, liess die Nummer 3 der Welt durchblicken, der Termin gegen die Schweiz komme ihm zu früh: "Ich werde in den kommenden Tagen genau verfolgen, wie es um mein Knie steht. Um im Davis Cup gegen die Schweiz antreten zu können, müsste ich innert zehn Tagen bereit sein. Die Vorsicht rät mir dazu, nichts erzwingen zu wollen."

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch