Zum Hauptinhalt springen

New York Giants und New England Patriots spielen um NFL-Titel

Die New York Giants und die New England Patriots ermitteln am 5. Februar in Indianapolis in der Superbowl - wie schon 2008 - das weltbeste Team im American Football.

Die Giants setzten sich im Halbfinal auswärts gegen die San Francisco 49ers 20:17 nach Verlängerung durch. Für die entscheidende Aktion sorgte Kicker Lawrence Tynes, der in der achten Minute der Overtime ein Field Goal aus 31 Yards Entfernung erzielte. Die Giants, die zum fünften Mal im Endspiel um die Superbowl stehen, haben die Trophäe 1987, 1991 und 2008 (mit einem 17:14 gegen die Patriots) gewonnen.

New England mit Star-Quarterback Tom Brady gewann die American Football Conference mit dem 23:20 gegen die Baltimore Ravens. Für die Gäste verpasste Kicker Billy Cundiff 15 Sekunden vor Schluss mit einem Field-Goal-Versuch aus 32 Yards den Ausgleich zum 23:23. Die Patriots stehen zum siebten Mal im Endspiel. Bereits die fünfte Superbowl-Teilnahme ist es für Brady, der damit den Rekord des legendären John Elway (Denver Broncos) egalisiert. Der 34-jährige Regisseur gewann den Final drei Mal (2002, 2004 und 2005), zwei Mal davon als «wertvollster Spieler».

si

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch