Zum Hauptinhalt springen

Nordkorea will in Tokio und Peking teilnehmen

Nordkoreas Machthaber Kim Jong-un will ein Team an die Olympischen Spiele nach Tokio und Peking schicken.

chk
Sollen auch in Tokio und Peking teilnehmen: Nordkoreanische Sportler während der Schlusszeremonie an den Olympischen Spielen in Südkorea. (25. Februar 2018)
Sollen auch in Tokio und Peking teilnehmen: Nordkoreanische Sportler während der Schlusszeremonie an den Olympischen Spielen in Südkorea. (25. Februar 2018)
Florian Choblet, AFP

Nordkoreas Machthaber Kim Jong-un will nach Angaben von IOC-Chef Thomas Bach ein nordkoreanisches Team zu den Olympischen Sommerspielen 2020 nach Tokio und zwei Jahre später auch zu den Winterspielen nach Peking entsenden.

«Sie haben uns gesagt, dass sie definitiv» an den Spielen teilnehmen wollten, sagte Bach am Samstag bei seiner Ankunft in Peking nach seiner Rückkehr aus Pyongyang. Dort hatte der Chef des Internationalen Olympischen Komitees am Vortag Kim Jong-un getroffen.

Video – Nordkoreas Cheerleader-Armee an den Winterspielen in Südkorea

Die nordkoreanischen Frauen klatschen minutenlang im Takt. Video: Tamedia/Twitter/@ThomasSchuurman

(AFP)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch