Zum Hauptinhalt springen

Nullnummer im französischen Spitzenkampf

Olympique Marseille verteidigte seinen Vorsprung an der Spitze der Ligue 1.

Nach dem torlosen Remis beim ersten Verfolger Auxerre haben die Südfranzosen weiterhin fünf Zähler Reserve. Es bleiben drei Runden zu spielen.

Die Partie in Auxerre bot nur wenige Highlights. Die beste Torchance vergab der Argentinier Lucho Gonzalez in der ersten Halbzeit für das leicht überlegene Marseille. Ansonsten kamen die Auxerrois mit dem Schweizer Internationalen Stéphane Grichting in der Innenverteidigung selten ins Zittern, waren aber im Sturm viel zu harmlos, um mehr als ein Remis zu erreichen.

Rangliste: 1. Marseille 35/72. 2. Auxerre 35/67. 3. Lille 34/61. 4. Montpellier 34/60. 5. Lyon 33/59. 6. Bordeaux 34/57. 7. Lorient 34/53. 8. Rennes 34/52. 9. Monaco 34/50. 10. Valenciennes 34/48. 11. Paris St-Germain 35/46. 12. Nancy 34/44. 13. Toulouse 34/43. 14. Lens 34/40 (31:39). 15. Nice 34/40 (34:50). 16. Sochaux 34/38. 17. St. Etienne 34/36. 18. Le Mans 35/29. 19. Boulogne 34/27. 20. Grenoble 35/19 (Absteiger).

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch