Zum Hauptinhalt springen

Ogier nach Sieg in Mexiko wieder Spitzenreiter

Sébastien Ogier (VW) erobert mit dem Sieg im dritten Saisonlauf in Mexiko die Führung in der Rallye-WM zurück. Der Titelverteidiger gewinnt vor seinem Stallgefährten Jari-Matti Latvala.

Mit seinem zweiten Saisonsieg - dem 18. insgesamt - übernahm Ogier mit 63 Punkten vor Latvala (60) wieder die WM-Spitze. Dritter wurde der Belgier Thierry Neuville (Hyundai). Damit erreichte der südkoreanische Automobilhersteller seine erste Podiumsplatzierung in der Rallye-WM.

In der Hersteller-Wertung baute Titelverteidiger Volkswagen mit dem 14. Triumph seine Spitzenposition auf 115 Punkte und zu einem Vorsprung von 55 Zählern auf Citroën aus.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch