Zum Hauptinhalt springen

Oklahoma City und Sefolosha geraten im Viertelfinal in Rückstand

Die Oklahoma City Thunder gerieten in den NBA-Playoffs in Rücklage. Nach der 81:87-Auswärtsniederlage in Memphis liegt Vorjahresfinalist Oklahoma City in den Viertelfinals mit 1:2 zurück.

Thabo Sefolosha gelangte im dritten Viertelfinal während 18 Minuten zum Einsatz. Seine einzigen beiden Punkte verbuchte er zu Beginn des dritten Spielviertels, als er zwei Freiwürfe zur 47:44-Führung versenkte. Dies war zugleich der Maximalvorsprung, den sich Oklahoma City Thunder erarbeiten konnte. In den darauffolgenden Minuten realisierten aber die Grizzlies aus Memphis die vorentscheidende Wende. Innerhalb von vier Minuten machten sie aus dem 44:47-Rückstand eine 58:50-Führung. In der Folge vermochte Thunder nie mehr auszugleichen.

Spiel 4 findet in der Nacht auf Dienstag wieder in Memphis statt.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch