Zum Hauptinhalt springen

Cologna hofft auf die Extramedaille

Der 4-fache Olympiasieger darf gar im Teamsprint am Mittwoch mit einem Podestplatz liebäugeln – dank dem erstarkten Roman Furger

Dario Cologna: Gute Aussichten für die kommende Woche.
Dario Cologna: Gute Aussichten für die kommende Woche.
Keystone

Eigentlich schien klar: Dario ­Cologna kann nur auf Dario ­Cologna zählen, will er an diesen Spielen in die Top 3 laufen. Doch seit seinem vierten Olympiagold vom Freitag ist die Situation plötzlich anders: Er hat selbst am Mittwoch im Teamsprint Chancen auf eine Medaille.

Das hängt mit seiner Paradeform zusammen – noch stärker aber mit seinem wahrscheinlichen Partner: Roman Furger. Der Urner überraschte sich und das Langlauf-Team mit Platz 12 über 15 km. So gut war er an einem Distanzrennen auf Topniveau noch nie. Konsequenterweise sagte Captain Cologna, dass er «mit Roman keine schlechten Aussichten» haben werde. Damit nahm er die Nomination für sein nächstes Rennen quasi vorweg.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.