Letzte Olympia-Helden frenetisch empfangen

Der abschliessende Tross der Schweizer Delegation aus Südkorea traf in Kloten ein. Erneut wurde der Flughafen zur Festhütte.

Grosser Bahnhof: Die letzten erfolgreichen Alpinen kommen in Kloten an. (Video: Keystone/Tamedia)

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Mit dem Charter-Flug KE8917 aus Seoul landeten am Montagabend mit knapp einer Stunde Verspätung die letzten Schweizer Medaillen-Gewinner der Olympischen Winterspiele in der Heimat. Wie schon bei den Empfängen zuvor wurde die Ankunftshalle 2 am Flughafen in Kloten zur wahren Festhütte: Mit Kuhglocken, Transparenten, Alphörnern und jeder Menge Selfie-Sticks empfingen die Fans, Bekannten und Verwandten die Schweizer Sportler.

Mit an Bord waren Luca Aerni, Daniel Yule und Ramon Zenhäusern, die im Team-Event der Alpinen die Goldmedaille gewonnen hatten. Aerni und Yule hatten noch vor dem Abflug eine Wette eingelöst und ihrer Frisur einen Millimeter-Schnitt verpasst. Yule meinte strahlend: «Unglaublich, was hier am Flughafen abgeht. In Südkorea war es meistens ruhig bei den Rennen, die Fans waren niemals so begeisterungsfähig.»

Kulinarische Premiere für Zenhäusern

Und Zwei-Meter-Riese Zenhäusern freute sich besonders darüber, dass er dank seinen Erfolgen in der Business-Klasse heimfliegen konnte: «Ich hatte richtig genug Platz für meine Beine.» Vor seinem Abflug probierte er auch erstmals in seinem Leben bei einem Stadtbummel Würmer.

Ebenfalls gebührend feiern liessen sich Snowboarder Nevin Galmarini (Gold im Parallel-Riesenslalom) und die Curling-Männer, die in Südkorea Bronze gewonnen haben. Für Galmarini gibt es aber kaum Zeit für Gold-Feiern: Am Wochenende steht bereits der nächste Wettkampf in der Türkei auf dem Programm. (fal/sda)

Erstellt: 26.02.2018, 21:08 Uhr

Artikel zum Thema

Für Olympia die Berge höher bauen

In vier Jahren ist China olympischer Gastgeber. Das Land unternimmt viel, um eine Wintersportnation zu werden. Mehr...

«Die Spielerin mit der Brille ist sehr attraktiv»

Video Vorfreude, Highlights und Sorgen: Wie die Menschen in Südkoreas Hauptstadt Seoul Olympia erlebt haben. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Kommentare

Blogs

Geldblog Nestlé enttäuscht den Markt

Beruf + Berufung Wo digitale Nomaden der Einsamkeit entkommen

Weiterbildung

Banken umwerben Frauen

Weltweit steigt das Privatvermögen von Frauen. Banken zeigen, wie dieses gewinnbringend anzulegen ist.

Die Welt in Bildern

Herbstlich gefärbte Weinberge: Winzer arbeiten in Weinstadt, im deutschen Baden-Württemberg. (17. Oktober 2019)
(Bild: Christoph Schmidt/DPA) Mehr...