Zum Hauptinhalt springen

So haben Sie Cologna noch nie gesehen

Dario Cologna schafft in Südkorea Historisches. Der Druck fällt ab, die Tränen fliessen.

Colognas Tränen im Ziel. (Video: Tamedia/SRF)

Ruhig, überlegt und cool: So kennt man Langlauf-Profi Dario Cologna. Auch in Südkorea war das so, zumindest nach dem Skiathlon, da wurde der Bündner Sechster und musste damit eine Enttäuschung verdauen.

Colognas Zieleinfahrt. (Video: Tamedia/SRF)

Heute war alles anders. Der 31-Jährige fuhr über 15 km souverän zu Gold. Damit schafft Cologna Historisches: Er sicherte sich den Olympia-Gold-Hattrick in dieser Disziplin. Im Ziel zeigte der Coole Gefühle, die man so von ihm nicht kennt: Die Tränen flossen. Es waren Tränen der Freude, aber wohl auch der Erleichterung. Die ganze Sportnation Schweiz hatte eine Goldmedaille Colognas erwartet. «Als ich meine Familie sah, kamen die Emotionen hoch», sagte Cologna im Siegerinterview im Schweizer Fernsehen.

Video: So gratuliert ein Koreaner zur Goldmedaille

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch