Zum Hauptinhalt springen

Olympique Marseille beendet Durststrecke

Olympique Marseille hat erstmals seit 17 Jahren wieder einen Titel gewonnen.

Der Champions-League-Sieger von 1993 setzte sich im Ligacup-Final in Paris gegen Bordeaux, den Tabellenführer der Ligue 1, 3:1 durch und sicherte sich damit zumindest die Teilnahme an der Europa League in der nächsten Saison.

Die Entscheidung im Stade de France fiel Mitte der zweiten Halbzeit, als die Südfranzosen innerhalb von einer Viertelstunde drei Treffer erzielten. Das Duell der beiden Traditionsteams war auch ein Duell der beiden Trainer Didier Deschamps (Marseille) und Laurent Blanc (Bordeaux), den beiden Weltmeistern von 1998.

Olympique Marseille - Bordeaux 3:1 (0:0). - Tore: 62. Diawara 1:0. 67. Valbuena 2:0. 77. Chalmé (Eigentor) 3:0. 83. Sané 3:1.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch