Zum Hauptinhalt springen

Paul Estermann siegt im GP in Salzburg

Grosser Erfolg für Paul Estermann: Der 50-jährige Luzerner gewinnt den Vier-Sterne-Grand-Prix in Salzburg. Estermann ist einer von drei Reitern, die im Stechen fehlerlos geblieben sind.

Der Schweizer Olympia-Teilnehmer von London setzte sich mit einem Vorsprung von etwas mehr als einer Sekunde vor dem Südafrikaner Oliver Lazarus durch. Estermann, dessen Sieg mit einem neuen Auto belohnt wurde, war mit Castlefield Eclipse, einer elfjährigen irischen Stute, unterwegs.

Salzburg. CSI (4-Sterne). Springen. Grand Prix (Sonntag): 1. Paul Estermann (Sz), Castlefield Eclipse, 0/37,62. 2. Oliver Lazarus (SA), Pour Le Poussage, 0/38,85. 3. Meredith Michaels-Beerbaum (De), Bella Donna, 0/48,53. 4. John Whitaker (Gb), Argento, 4/36,96. 5. Stefan Eder (Ö), Chilli van Dijk, 4/38,38. 6. Thomas Frühmann (Ö), The Sixth Sense, 12/38,27. 7. Romain Duguet (Sz), Otello du Soleil, 12/40,28, alle im Stechen. Ferner: 12. Alexandra Fricker (Sz), Albführen's Paille, 4/66,80. 23. Pius Schwizer (Sz), Coolgirl, 8/67,19. 25. Beat Mändli (Sz), Louis, 8/67,67. 30. Martin Fuchs (Sz), PSG Future, 12/68,63. 35. Steve Guerdat (Sz), Sidney VIII, keine Zeit, alle im Normalparcours.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch