Zum Hauptinhalt springen

Pechvogel Glock bald wieder fit

Der in Suzuka schwer verunfallte Toyota-Pilot Timo Glock arbeitet an einer schnellen Rückkehr in die Formel 1.

Der 27-jährige Deutsche hofft, dass ich in zwei oder drei Tagen wieder fit sein wird. Glock war am Samstag im Qualifying in Japan in der Zielkurve mit 200 km/h in die Reifenstapel gerast und musste seinen Start beim Rennen am Sonntag wegen einer tiefen Wunde an der linken Wade absagen. "Ganz sicher werde ich in Brasilien angreifen können", versprach Glock vor dem nächsten Grand Prix am 18. Oktober in Sao Paulo.

Der Deutsche will in der Sportklinik in Bad Nauheim, wo sich auch Rekordweltmeister Michael Schumacher seit Jahren behandeln lässt, auf sein Comeback hinarbeiten. "Ich glaube, dass ich das Pech erst einmal für ein paar Wochen aufgebraucht habe", sagte Glock, der schon das Training am Freitag wegen einer fiebrigen Erkältung verpasst hatte.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch