Zum Hauptinhalt springen

Permanenter Regen erzwingt Verschiebungen

Andauernder Regen hat das Programm beim US Open gehörig durcheinandergewirbelt. Beide Einzel-Finalspiele müssen um einen Tag verschoben werden.

Bei den Männern sind die Halbfinals immer noch nicht komplett. Rafael Nadal konnte seinen Viertelfinal gegen Fernando Gonzalez (7:6, 6:6) nicht wieder aufnehmen, die Fortsetzung ist für Samstag (18 Uhr Schweizer Zeit) geplant, allerdings drohen weitere Regenfälle. Der Sieger dieser Partie trifft am Sonntag auf Juan Martin Del Potro, gleichentags ermitteln Roger Federer und Novak Djokovic den zweiten Finalisten.

Am Samstag sollen auch die Frauen-Halbfinals ausgetragen werden, das Endspiel ist auf Sonntag angesetzt.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch