Zum Hauptinhalt springen

Ponte wechselt von Chiasso zur AC Bellinzona

Raimondo Ponte (57) wechselt innerhalb der Challenge League von Chiasso zum Tessiner Konkurrenten AC Bellinzona. Der Italo-Schweizer unterschrieb beim ambitionierten Klub für eine Saison.

Während seines über dreijährigen Engagements im Südtessin etablierte Ponte den lange unkonstanten FC Chiasso im Mittelfeld der zweithöchsten Liga. Die Klubleitung plante gleichwohl ohne den früheren FCZ-Manager. Deshalb zögerte Ponte nicht lange, die Offerte der "Granata" anzunehmen.

Zusammen mit seinem Assistenten Antonio Tavares wird der Aargauer mit der ACB in der kommenden Saison einen Platz in der Barrage anstreben. Im Frühling verpasste das um den früheren Internationalen Hakan Yakin formierte Team das Minimalziel, worauf der Klub die Zusammenarbeit mit Martin Andermatt einstellte.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch