Zum Hauptinhalt springen

Porto erneut mit Kantersieg

Der FC Porto zieht als erste Mannschaft in die Halbfinals der Europa League ein.

Der portugiesische Meister gewann auch das Rückspiel bei Spartak Moskau deutlich 5:2. Bereits im Hinspiel hatte das Team von Trainer Andre Villas-Boas mit 5:1 triumphiert.

In Moskau trafen Hulk (28.), Cristian Rodriguez (45.), Freddy Guarin (47.), Radamel Falcao (54.) und Ruben Micael (89. ) für Porto. Für dem Kolumbianer Falcao war es bereits der 11. Treffer im laufenden Wettbewerb. Die Tore für Spartak erzielten Artjom Dzjuba (53.) und Ari (72.).

Im Halbfinal trifft Porto auf den Sieger des Duells Villarreal gegen Twente Enschede.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch