Zum Hauptinhalt springen

Positives Jahresergebnis für den SCB

Der SC Bern schloss die letzte Saison mit dem Gewinn des Meistertitels einmal mehr mit einem finanziell positiven Ergebnis ab.

Bei einem Umsatz von rund 40 Millionen (inklusive Nebengeschäfte wie Gastronomie) resultierte für die SCB Eishockey AG ein Bilanzgewinn von etwas mehr als einer halben Million Franken. Nach diversen Abschreibungen blieb ein Unternehmensgewinn von 7700 Franken übrig.

Obwohl Peugeot nach 20 Jahren erstmals nicht mehr als Hauptsponsor auftritt, konnte der SCB die Sponsoringeinnahmen für die Saison 2010/2011 in der selben Höhe wie letzte Saison halten. Bisher verkauften die Berner für die Mitte September beginnende Spielzeit 12'500 Saison-Abonnemente.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch