Die Schweizer Radquer-WM bietet von Dreck bis Silber alles

Weit gereiste Fans, kreative Fahrer, emsige Mechaniker und ein rasanter Schweizer: Der erste Tag der Titelkämpfe in Dübendorf in Bildern. Mehr...

Radquer fürs Volk

Die neue Sparte Gravel transportiert das spielerische Fahrgefühl erfolgreich zu den Hobbyfahrern – auch an der WM in Dübendorf. Mehr...

Der neue Meister bereitet dem Nationaltrainer Kopfzerbrechen

Radquer Lars Forster gewinnt souverän seinen dritten Titel. Aber darf er auch zur Heim-WM antreten? Mehr...

Radtalent mit Leukämie trainiert auch im Spital

Juan Francisco Fernández ist ein Radrennfahrer und ein Kämpfer. Der 18-jährige Spanier ist ein zweites Mal schwer erkrankt, lässt sich aber nicht unterkriegen. Mehr...

Poupou ist tot

Raymond Poulidor war viel mehr als der «ewige Zweite» im Radsport. Ein Nachruf. Mehr...

Nun ist die Mannschaft der Star

In der Prestigedisziplin Bahnvierer wollen die Schweizer erneut an die Olympischen Spiele. Das ist realistisch, obwohl Stefan Küng nicht mehr dabei ist. Mehr...

Mit Vollgas durch den Berner Badi-Morast

Beim Radquer-Weltcup, der am Sonntag im Berner Freibad stattfindet, dürften die Belgier dominieren. Mehr...

Der Mann für die garstigsten Fälle

Kommentar Wie Stefan Küng eine besondere Chance zur überraschenden WM-Medaille nutzte. Mehr...

Und wie verblüfft uns Van der Poel heute?

Der Niederländer Mathieu van der Poel startet erstmals an der Strassen-WM – gleich als Topfavorit. Mehr...

Cancellara auf den Fersen – bis nach Zermatt

Von Zürich mit dem Velo fast 300 Kilometer quer durch die Schweiz. Mit uns stets die Frage: Weshalb machen wir das eigentlich? Mehr...

Platz vier für Team Tamedia, Cancellara klar geschlagen

Zürich – Zermatt mit dem Velo, Chasing Cancellara heisst das Format: Der ehemalige Radprofi wurde vom Gejagten zum Jäger – das Team Tamedia entwischte ihm. Mehr...

Wenn die Liebe über dem Rennen steht

Während der Vuelta-Schlussetappe sorgt ein spanischer Profi für eine bewegende Szene. Er hält um die Hand seiner Liebsten an. Mehr...

Ist das nicht der Skispringer?

Hält Primoz Roglic bis Sonntag durch, wird man ihn künftig als Vuelta-Sieger statt nur als Sportarten-Umsteiger kennen. Mehr...

Beste Feinde sollt ihr sein

Die Leader im Team Movistar machen dem Namen des Hauptsponsors alle Ehre – mit filmmässigen Dramen und Intrigen. Die Vuelta ist aber ihre letzte gemeinsame Posse. Mehr...

Nino Schurter jubelt über eine Niederlage

Der Mountainbike-Weltmeister wird beim Weltcupfinal von Teamkollege Forster übertroffen, gewinnt aber die Gesamtwertung. Mehr...

Heute wäre selbst der Weltmeistertitel kein Zufall

Der Berner Mountainbiker Mathias Flückiger feiert 2019 im Weltcup so viele Erfolge wie zuvor während zehn Jahren. Der grosse WM-Coup ist am Samstag ein realistisches Ziel. Mehr...

«Ich mache das jetzt auf meine Weise»

Auf dem Höhepunkt wurde Bike-Olympiasiegerin Jenny Rissveds alles zu viel. Sie war depressiv – und ist nun wieder zurück. Mehr...

Team trauert um verstorbenen Kollegen

Im Gedenken an den tödlich verunglückten belgischen Radprofi Bjorg Lambrecht fuhr sein Team auf der neutralisierten 4. Etappe geschlossen ins Ziel. Mehr...

«Die Journalisten wollen mir immer eins reindrücken»

Probleme mit dem Veterinäramt, Medienrummel, Geldsorgen: Ex-Radprofi Beat Breu spricht über den schwierigen Start mit seinem Zirkus. Mehr...

Nur der Tour-Sieg lindert Pinots Schmerz

Der Pechvogel der Tour de France hadert mit dem Schicksal und fragt sich, womit er die ständigen Tiefschläge verdient hat. Mehr...

Wann kommt der nächste Rominger?

Die Leistungen der Schweizer an der Tour de France waren ordentlich, allerdings fehlte ein Ausreisser nach oben. Mehr...

Der Mann, der das Leiden liebt

Egan Bernal ist der jüngste Gewinner der Tour de France seit dem Zweiten Weltkrieg. Der Triumph hat auch mit einer Verletzung zu tun. Mehr...

Egan Bernal schreibt Tour-Geschichte

Erster Kolumbianer auf dem Tour-Thron, dazu jüngster Gesamtsieger seit Jahrzehnten – Egan Bernal steht für die Zukunft im Radsport. Mehr...

Die Tour, die alles verändert – vielleicht

Analyse In drei Rennwochen zeigte sich, dass der Goliath immer noch steht. Aber auch, dass die Davide besser zielen. Mehr...

Nur das Ende der Tour verlief gewöhnlich

Video Mit Egan Bernal gewinnt doch noch einer der Topfavoriten eine ausserordentliche Tour de France. Mehr...

Weiterbildung

Gamen in der Schule

Die Schule bereitet Kinder auf die Arbeitswelt vor. Das Rüstzeug soll auch spielerisch vermittelt werden.

Abo

Abo Digital - 26 CHF im Monat

Den Tages-Anzeiger unbeschränkt digital lesen, inkl. ePaper. Flexibel und jederzeit kündbar.
Jetzt abonnieren!