Aussenseitersieg an der Vuelta

Francesco Gavazzi erzielte in der 18. Etappe der Spanien-Rundfahrt einen Spurtsieg über Kristof Vandewalle. Das Feld trudelte mit einem Rückstand von 7:42 Minuten im Ziel in Noja ein.

Der bisher grösste Erfolg: Francesco Gavazzi triumphiert in der 18. Etappe der Spanien-Rundfahrt.

Der bisher grösste Erfolg: Francesco Gavazzi triumphiert in der 18. Etappe der Spanien-Rundfahrt. Bild: Reuters

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Schon nach 10 km entwich eine 17 Fahrer zählende Ausreissergruppe dem Feld. Ihr gehörte auch Martin Kohler an. Der St. Galler Oberländer war aber nicht mehr ganz an der Spitze dabei, als sich der Trupp der Flüchtlinge auf der gebirgigen Strecke aufsplitterte.

Am Schluss deutete alles auf den Tagessieg von Sergio Paulinho hin. Der Zweite des Olympischen Strassenrennens von Athen 2004 griff 29 km vor Schluss an und holte auf die uneinigen Verfolger 50 Sekunden Vorsprung heraus. Doch dem Portugiesen schwanden die Kräfte, und die zehn Jäger hinter ihm hatten dennoch ein gemeinsames Interesse. So wurde Paulinho weniger als 3 km vor dem Ziel wieder eingeholt.

Keine Änderungen an der Spitze

Wenig später griff Kristof Vandewalle an, und Francesco Gavazzi ahnte die Gefahr, die vom Belgier ausging. Gavazzi hängte sich an Vandewalle, der seinem einzig verbliebenen Gegner den Gefallen erwies, ihn ins Ziel zu führen. Der endschnelle Gavazzi kam so leicht zu seinem zehnten Profisieg und zugleich zum ersten Triumph in einer grossen Landesrundfahrt.

Das Feld reduzierte im Finale seinen Rückstand von über zehn auf 7:42 Minuten. An der Spitze des Gesamtklassementes gab es keine Änderungen. Juan José Cobo führt das Gesamtklassement weiterhin mit 13 Sekunden Vorsprung auf Christopher Froome an. (fal/si)

Erstellt: 08.09.2011, 18:21 Uhr

Vuelta, 18. Etappe

Klassement, Solares - Noja (174,6 km): 1. Francesco Gavazzi (It) 4:24:42. 2. Kristof Vandewalle (Be), gleiche Zeit. 3. Alexandre Geniez (Fr) 0:10. 4. Nico Sijmens (Be). 5. Matteo Montaguti (It). 6. Wolodimir Gustow (Ukr). 7. Juan José Oroz (Sp). 8. Joaquin Rodriguez (Sp). 9. Robert Kiserlovski (Kro), alle gleiche Zeit. 10. Francis de Greef (Be) 0:15. - Ferner: 12. Martin Kohler (Sz) 4:03. 16. Bradley Wiggins (Gb) 7:52. 18. Juan José Cobo (Sp). 26. Christopher Froome (Gb). 29. Denis Mentschow (Russ). 30. Vincenzo Nibali (It). 107. Mathias Frank (Sz), alle gleiche Zeit. 130. Michael Albasini (Sz) 9:25. - 168 klassiert. Nicht gestartet: Oliver Zaugg (Sz).

Gesamtklassement: 1. Cobo 74:04:05. 2. Froome 0:13. 3. Wiggins 1:41. 4. Bauke Mollema (Ho) 2:05. 5. Mentschow 3:48. 6. Maxime Monfort (Be) 4:13. 7. Nibali 4:31. 8. Jurgen Van den Broeck (Be) 4:45. 9. Daniel Moreno (Sp) 5:20. 10. Mikel Nieve (Sp) 5:33. - Ferner: 90. Frank 2:30:55. 107. Kohler 2:50:50. 116. Albasini 3:05:35.

Artikel zum Thema

Grosse Spannung in der Vuelta

Christopher Froome gewinnt die Bergankunft in Peña Caberga und verringert seinen Rückstand auf den Leader der Spanien-Rundfahrt, Juan José Cobo, von 22 auf 13 Sekunden. Mehr...

Für Cancellara ist die Vuelta zu Ende

Der Berner Radprofi tritt nach der 16. Etappe der Spanien-Rundfahrt die Heimreise an. Juan José Haedo kommt kampflos zum Tagessieg, Juan José Cobo bleibt Leader. Mehr...

Leaderwechsel in der Vuelta

Juan José Cobo hat die Bergankunft der 15. Etappe der Spanien-Rundfahrt auf l'Anglirù gewonnen und damit das rote Leadertrikot übernommen. Mehr...

Weiterbildung

Gamen in der Schule

Die Schule bereitet Kinder auf die Arbeitswelt vor. Das Rüstzeug soll auch spielerisch vermittelt werden.

Blogs

Von Kopf bis Fuss Warum Hafer (fast) so wirksam ist wie Medizin

Geldblog Der Crash wird über kurz oder lang kommen

Abo

Abo Digital - 26 CHF im Monat

Den Tages-Anzeiger unbeschränkt digital lesen, inkl. ePaper. Flexibel und jederzeit kündbar.
Jetzt abonnieren!

Die Welt in Bildern

Ganz schön angeknipst: Ein Mitglied des Bingo Zirkus Theater steht anlässlich des 44. internationalen Zirkusfestivals in Monte Carlo auf der Bühne. (16. Januar 2020)
(Bild: Daniel Cole ) Mehr...