Cancellara trägt das Maillot jaune

Fabian Cancellara übernimmt dank seinem dritten Platz in der 2. Etappe der Tour de France das Gelbe Trikot. Den Tagessieg sichert sich André Greipel.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Fabian Cancellara bewies in einem hektischen zweiten Teilstück der Tour de France über 166 Kilometer erneut Stehvermögen. Starker Regen und heftiger Wind hatte das Feld auf dem Weg von Utrecht nach Zeeland iin Holland in mehrere Gruppen zersplittert und Mitfavoriten wie den Vorjahressieger Vincenzo Nibali (It) oder Nairo Quintana (Kol) zurückgebunden. Cancellara hingegen hielt sich bis zum Schluss in der 24-köpfigen Spitzengruppe und musste sich auf der Zielgeraden nur dem deutschen Tagessieger André Greipel und dem Slowaken Peter Sagan geschlagen geben.

Dank den Bonifikationssekunden übernahm der Berner die Führung im Gesamtklassement. Diese hatte Cancellara am Vortag beim Prolog in Utrecht noch verpasst, als er ebenfalls als Dritter sechs Sekunden auf den Australier Rohan Dennis einbüsste. Nun steigt der Leader des amerikanischen Teams Trek mit einem Vorsprung von 3 Sekunden auf den Deutschen Tony Martin in die 3. Etappe. Es wird dies Cancellaras 29. Tag im Maillot jaune sein; zuletzt trug der 34-Jährige bei der Tour de France 2012 während der ersten Tour-Woche dieses prestigeträchtige Trikot.

Und am Montag ein Schweizer Etappensieg?

Cancellaras Chancen, das Leadertrikot zu verteidigen, stehen nicht schlecht. Das 3. Teilstück vom Montag führt über belgischen Boden von Antwerpen nach Huy und ist speziell auf die Fähigkeiten eines weiteren Schweizers zugeschnitten. Am Ende der 159,5 km langen Etappe folgt die Mur de Huy, die sonst jedes Jahr an der Flèche Wallonne befahren wird. In diesem Frühjahrsklassiker belegte Michael Albasini heuer den 3. Platz, 2012 war der 34-jährige Thurgauer gar Zweiter vom australischen Team Orica-Greenedge geworden. Nun hofft Albasini bei seiner siebten Grande Boucle auf den ersten Etappensieg. (fal/si)

Erstellt: 05.07.2015, 18:38 Uhr

Artikel zum Thema

Cancellara fährt zum Tour-Auftakt aufs Podest

Rohan Dennis gewinnt die 1. Etappe der Tour de France. Der Australier setzt sich im Zeitfahren von Utrecht vor Tony Martin und Fabian Cancellara durch. Mehr...

Ein Au revoir mit breiter Brust

Fabian Cancellara will heute zum sechsten Mal den Tour-Auftakt gewinnen. Es wäre für den 34-jährigen Berner die Rettung einer verkorksten Saison. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Service

Ihre Kulturkarte

Abonnieren Sie den Carte Blanche-Newsletter und verpassen Sie kein Angebot.

Kommentare

Weiterbildung

Lohncheck in Pflegeberufen

Qualifiziertes Pflegepersonal ist rar. Eine Pflegeinitiative setzt sich darum für höhere Löhne ein.

Die Welt in Bildern

Animalische Athletik: Ein Tiertrainer im Zoo von Sanaa, Jemen, reizt eine Löwin so sehr, dass sie wortwörtlich die Wände hochgeht. (Januar 2020)
(Bild: Mohamed al-Sayaghi) Mehr...