Zum Hauptinhalt springen

Cancellara vor grossen Entscheidungen

Heute will der Berner Radprofi Fabian Cancellara den Klassiker Paris–Roubaix gewinnen, bald danach seine Zukunft richten.

Auch heute wieder der Favorit: Fabian Cancellara.
Auch heute wieder der Favorit: Fabian Cancellara.
Keystone

Wo wird er angreifen und allen davonfahren? 50 Kilometer vor dem Ziel, wie bei seinem letzten Sieg 2010? Oder gar noch früher, um so rasch als möglich sicherzustellen, dass kein Gegner von seinem Effort profitieren kann?

Fabian Cancellara ist der überdeutliche Favorit, im Starterfeld von Paris–Roubaix gibt es keinen Fahrer, der ihm unter normalen Umständen Paroli bieten kann. Doch normal sind die Umstände heute nicht, beim archaischsten Rennen des ganzen Jahres. Wo mit einem Defekt zur falschen Zeit das Rennen von einem auf den anderen Moment vorüber sein kann.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.