Zum Hauptinhalt springen

Die Tour de France lebt

Spannung in der 98. Tour de France: Endlich kann sich der Sprint-König Mark Cavendish (HTC) in der turbulenten 5. Etappe durchsetzen. Wegen Regeländerungen wird animierter gefahren.
Der Berner Farbian Cancellara (v.) hat sich bisher ganz in den Dienst seiner «Leoparden» gestellt. Sofern er die Bergetappen übersteht, lauert er auf seine Chance im Zeitfahren von Grenoble.
Quick-Step-Profi Tom Boonen stürzt ebenfalls, steigt aber wieder aufs Rad und fährt die Etappe trotz schweren Prellungen zu Ende. Alle wollen Paris erreichen, egal wie.
1 / 8

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.